Verhütung mit der Kupferkette

Verhütung mit der Kupferkette

Was ist eine Kupferkette GyneFix®?

Verhuetung Kupferkette GynefixDie Kupferkette Gynefix® ist ein innovatives Intrauterinpessar (Spirale, IUP) zur Verhütung ohne Hormone, welches in das Dach der Gebärmutter implantiert wird. Durch eine bisher einzigartige Verankerungstechnik wird ein Abstoßen dieses Intrauterinsystems theoretisch unmöglich. Bei der Entwicklung von der Kupferkette GyneFix® wurde auf den starren Plastikträger, den wir von der konventionellen Spirale kennen, verzichtet. (Klicken Sie hier, für die Kupferkette auf einen Blick!)

 

Aus gutem Grund, denn das primäre Ziel der langjährigen Forschungsarbeit war, die Ausstossungsrate (bei einer herkömmlichen Spirale zwischen 10-15%) und die Nebenwirkungen (Krämpfe, Blutungen, Schmerzen) aufgrund von Disharmonien zwischen der Größe und Form der Spirale und der Größe und Form der Gebärmutter zu verringern. Jede Frau ist einzigartig und dementsprechend variieren auch Größe und Form der Gebärmutter von Frau zu Frau.


Verhütung ohne Hormone für junge Mädchen

Mit der GyneFix® Kupferkette sollte es jeder Frau ermöglicht werden auf Wunsch ohne Hormone verhüten zu können. Somit ist die GyneFix® Kupferkette als erste langfristige Verhütung ohne Hormone auch für junge Mädchen geeignet, welche noch keine Geburt hinter sich haben. Die GyneFix® Kupferkette ist völlig flexibel und macht jede Bewegung mit ohne zu stören.

 

Wirkungsweise der Kupferkette GyneFix®

Wie funktioniert KupferketteDie GyneFix® Kupferkette wird in die Gebärmutter implantiert und bietet so eine Verhütung ohne Hormone mit einem sicheren Verhütungsschutz für bis zu fünf Jahre.
Die GyneFix® Kupferkette setzt kontinuierlich Kupfer-Ionen frei. Dies beeinträchtigt die Bewegungsfähigkeit der Spermien und führt zu ihrem Untergang. Zudem wird die Einnistung vom Ei verhindert.


Das Einsetzen der Kupferkette GyneFix®

Die GyneFix® Kupferkette besteht aus Kupferzylinder, welche auf einem chirurgischen Faden aufgereiht sind. Der oberste und unterste Kupferzylinder sind gequetscht, sodass sie zuverlässigen Halt bieten. Das obere Fadenende des chirurgischen Fadens wird im Dach der Gebärmutter mit Hilfe einer feinen Nadel fixiert. Die Einlage in die Gebärmutter erfolgt vorzugsweise während der Menstruation, da zu diesem Zeit der Muttermund schon von Natur aus ein wenig geöffnet ist - nach Absprache ist aber auch eine Einlage an jedem anderen Zyklustag möglich (gerade nach Langzeitverhütung ohne Menstruation kann es nach Absetzen längere Zeit dauern, bis die Menstruation eintritt). Die modernen Möglichkeiten der Schmerztherapie ermöglichen eine schonende Einlage.


Wie sicher ist die Kupferkette GyneFix®?

verhueten ohne hormone kupferkette gynefixAus medizinischer Sicht zählen Intrauterinpessare zu den sichersten Verhütungsmethoden und ermöglichen eine sichere Verhütung ohne Hormone. Die GyneFix® Kupferkette verfügt über einen Pearl-Index von 0,1-0,5. Dies bedeutet, dass mit der Kupferkette GyneFix® statistisch gesehen von 100 sexuell aktiven Frauen innerhalb eines Jahres weniger als eine Frau schwanger wird. Mit dieser Effektivität ist die GyneFix® Kupferkette vor allem den herkömmlichen Kupferspiralen überlegen.
Betrachtet man die Anwendung im Alltag so übertrifft die Kupferkette GyneFix® bei weitem sogar noch die Pille, denn aufgrund von Einnahmefehlern und anderen Beeinträchtigungen der Wirkungsweise werden mit Pille immerhin ca. 8 % der Anwenderinnen im ersten Anwendungsjahr schwanger.


Vorteile der Kupferkette GyneFix®

  •     hohe Wirksamkeit
  •     sehr gute Verträglichkeit durch kleine Größe und flexible Form
  •     keine Belastung durch Hormone
  •     Nebenwirkungen treten nur selten auf
  •     bis zu fünf Jahre Verhütungsschutz ohne täglich daran denken zu müssen
  •     natürlicher Zyklus bleibt erhalten
  •     leichtes Einsetzen und Entfernen
  •     gerechnet auf Tragedauer sehr preiswert

 

Nachteile der Kupferkette GyneFix®

  •     die Menstruation kann sich in den ersten Monaten nach Einlage verstärken
  •     sie schützt nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten
  •     Nicht jeder Arzt beherrscht die spezielle Einsetztechnik. Die Einlage sollte von einem GyneFix® erfahrenen Arzt vorgenommen werden

 

Interesse an der Kupferkette GyneFix®?

Lassen Sie sich beraten! Dazu sollten Sie einen geschulten und mit der GyneFix® Kupferkette erfahrenen Arzt aufsuchen. In einem Beratungsgespräch wird er Ihnen alle Fragen beantworten. Eine komfortable Online-Suche der GyneFix®-Ärzte nach Postleitzahl finden Sie hier.

 

Weitere Informationen zur Kupferkette GyneFix®:

Finden Sie auch auf der Internetseite von GyneFix® Deutschland!

gynefix Content Banner

 

Studien KupferketteStudien zur Kupferkette Gynefix®

Zwei wissenschaftliche Studien zur Kupferkette Gynefix®.

haeufige fragen kupferkette gynefixHäufige Fragen zur Kupferkette Gynefix®

Hier erhalten Sie Antworten auf häufige Fragen zur Kupferkette Gynefix®.

fuer wen kupferketteKupferkette GyneFix® für wen?

Ist die hormonfreie Langzeitverhütungsmethode mit der Kupferkette GyneFix® für junge Frauen und Mädchen geeignet? Kann Sie statt der Pille danach als Notfallverhütung eingesetzt werden? Ist die Kupferkette für stillende Frauen geeignet und bei Frauen mit Kinderwunsch? Erhalten Sie hier die Antworten auf diese Fragen!

wo wie kupferkette bekommenWo und wie bekomme ich die Kupferkette GyneFix®?

In dem Gynefix®-Ärztefinder kann man anhand der Postleitzahl einen passenden Arzt in der Nähe finden, der trainiert wurde und somit das Einsetzen der Kupferkette Gynefix® beherrscht. Hier erhalten Sie weitere Informationen.

10 Gruende fuer den Wechsel

hormone und nebenwirkungen

faq kupferkettei

verhuetung und sicherheiti

welche verhuetung passt zu mir

verhuetung mit dem computeri